Home

Maxim raphael nitsche höhle der löwen

Höhle Der Löwen Fitness Handtuch - Alle Angebote auf einen Blic

Große Auswahl an Höhle Der Löwen Fitness Handtuch. Vergleiche Preise für Höhle Der Löwen Fitness Handtuch und finde den besten Preis Die Höhle der Löwen: Math 42-Gründer Maxim Nitsche im Interview Interview mit Höhle der Löwen-Kandidat Ohne Mathe geht gar nichts 15.09.2015, 16:30 Uh Vor zwei Jahren präsentierten Raphael und Maxim Nitsche ihre Lern-App Math42 in der Höhle der Löwen. Nun verkaufen sie ihre Firma für 20 Millionen Euro an einen US-Konzern Aus der Die Höhle der Löwen (Vox) kamen die Gründer Maxim und Raphael Nitsche mit vielen guten Wünschen - und leeren Händen. Doch der TV-Auftritt der jungen Männer und ihre App Math42. Als die damals 18 und 19 Jahre alten Brüder Raphael und Maxim Nitsche aus München vor rund zwei Jahren in der Unternehmensgründershow Die Höhle der Löwen ihre Mathe-Nachhilfe-App.

Die Höhle der Löwen: Math 42-Gründer Maxim Nitsche im

  1. Vor zwei Jahren suchten die Brüder Maxim und Raphael Nitsche in der Höhle der Löwen einen Investor: Zwei Millionen Euro wollten sie für ihre App Math42 - und boten dafür 20 Prozent an.
  2. In der Höhle der Löwen erhielten die Nitsche-Brüder keinen Deal für Math 42. Dafür gab es jetzt aber ein deutlich besseres Geschäft . Sie sind das perfekte Beispiel dafür, dass es nicht immer einen Deal in 'Die Höhle der Löwen' erfordert, um erfolgreich zu werden. Die beiden Brüder Maxim und Raphael Nitsche haben ihre Mathe
  3. dest für Maxim und Raphael Nitsche war das zu
  4. Die beiden Brüder Raphael und Maxim Nitsche verkaufen ihre App Math42 für 20 Millionen Euro. Sie waren auch bei der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen mit ihrer Idee dabei

Höhle der Löwen: Math42 verkauft Firma für 20 Millionen

  1. In Die Höhle der Löwen stellten Maxim und Raphael Nitsche ihre Mathe-App Math 42 vor. Hier gibt´s die neue Version
  2. A ls Raphael und Maxim Nitsche in der TV-Show Die Höhle der Löwen auftraten, prophezeite man den jungen Männern, schon bald millionenschwer zu sein. Das war im Jahr 2015. Die beiden.
  3. Die Brüder Raphael und Maxim Nitsche (v.l.n.r.) haben Math 42 gegründet 2,41 Millionen Zuschauer saßen am Dienstagabend vor dem Fernseher, um die fünfte Folge von Die Höhle der Löwen zu.
  4. Maxim Nitsche (damals 18 Jahre alt) bewertet die Erfahrung in der Show im Gespräch mit unserer Redaktion dennoch positiv. 'Die Höhle der Löwen' war für uns ein Erfolg, obwohl wir keinen Deal bekommen haben. Wir sind dadurch bekannt geworden und hatten in der Woche nach der Sendung 300.000 mehr Downloads der App, sagt Nitsche
  5. So viel Geld hat bisher noch kein Gründer in Die Höhle der Löwen gefordert! Die Brüder Maxim (19) und Raphael Nitsche (18) haben Math42, eine besondere Nachhilfe-App, entwickelt. Dafür wollen sie satte zwei Millionen Euro von den Investoren und bieten im Gegenzug 20 Prozent Firmenanteile an. Wie reagieren Vural Öger, Lencke Steiner, Frank Thelen, Judith Williams und Jochen Schweizer.

Math 42: Höhle der Löwen-Flop bringt 12,5 Millione

Mathe-App verkauft: Gründer-Duo aus „Höhle der Löwen

Mehr als eine Million Menschen haben Math42 bereits auf ihrem Smartphone oder Tablet: Dank der Mathe-App von Maxim und Raphael Nitsche sparen sie sich den Nachhilfelehrer. Um weiter zu wachsen. Zwei Millionen wollten Maxim und Raphael Nitsche von den Löwen haben - und waren dafür bereit 20 Prozent ihrer Das geht nicht ansatzweise in meine Birne rein. Spätestens zur Ausstrahlung der Höhle der Löwen Sendung hätte die App auch in Googles Playstore stehen müssen. Stattdessen haben die Jungs den Werbeeffekt der Sendung verpuffen lassen. Antworten. Renate. 16. September 2015. Die Gründerfamilie Nitsche (oben: Maxim und Raphael Nitsche, unten: Oxana und Thomas Nitsche) (Bild: Cogeon) Bis zum offiziellen Launch der App vergingen drei Jahre. 2013 startete sie im iOS.

In 'Die Höhle der Löwen' gingen Maxim und Raphael Nitsche 2015 leider leer aus. Dafür haben die beiden Brüder jetzt - zwei Jahre später - den Deal ihres Lebens an Land gezogen, der sie. Dieser Deal macht neidisch: Vor genau zwei Jahren stellten Raphael und Maxim Nitsche ihre Lern-App Math42 in der Vox-Show Höhle der Löwen vor. Ein US-Unternehmen hat sich ihre Firma jetzt. Maxim (22) und Raphael (21) Nitsche machten bei Höhle der Löwen mit - und verdienen an ihrer Mathe-App Math 42 20 Millionen Euro! Mathe-App Math42 Deutsche Mathe-Bubis werden.

Es war damals die größte Summe, die je ein Startup in der Höhle der Löwen verlangt hatte: Als die Brüder Maxim und Raphael Nitsche 2015 in der Vox-Sendung auftraten, forderten sie zwei. In der Höhle der Löwen gab es für Math42 kein Investment. Für Maxim und Raphael Nitsche war das kein Problem. Sie hatten längst einen gefunden. Die gute Nachricht kam kurz vor Weihnachten: Die Familie Klett, die hinter dem gleichnamigen Bildungsverlag steht, steigt bei der Nachhilfe-App mit einem sechsstelligen Betrag ein. Das war. Maxim und Raphael Nitsche sind spätestens seit ihrem Auftritt bei Die Höhle der Löwen bei Vox vielen Deutschen ein Begriff. Die Sendung hatte rund 2,5 Mio. Zu.. Die beiden Brüder Maxim und Raphael Nitsche bekamen bei Die Höhle der Löwen zwar keinen Deal, die Millionen fließen jetzt aber trotzde

Mathe-Brüder wollten zwei Millionen von den Löwen - jetzt

Die Mathe-Asse Raphael und Maxim Nitsche haben vor zwei Jahren in der VOX-Sendung Die Höhle der Löwen ihre App Math 42 unter den Augen von 2,5 Millionen Zuschauern vorgestellt. Nun sind die Brüder, die damals ein Angebot der Investoren Frank Thelen und Vural Öger ablehnten, durch ihre Geschäftsidee Millionäre A ls Raphael und Maxim Nitsche in der TV-Show Die Höhle.. Die beiden Brüder Raphael und Maxim Nitsche verkaufen ihre App Math42 für 20 Millionen Euro. Sie waren auch bei der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen mit ihrer Idee dabei. Bild: Bernd-Michael.. Mehr als eine Million Menschen haben Math42 bereits auf ihrem Smartphone oder Tablet: Dank der Mathe-App von Maxim und Raphael Nitsche sparen. Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche konnten mit ihrer Lern-App Math42 in der zweiten Staffel zwar keinen Deal mit den Löwen abstauben - dennoch sind sie heute Multi-Millionäre. Der US. Raphael und Maxim Nitsche (rechts) haben Math 42 gegründet . Für 20 Millionen geht Math 42 an Chegg aus den USA. Für das Berliner Unternehmen ändert sich aber vorerst nicht viel, wie Gründer.

Erfunden wurde sie von Maxim und Raphael Nitsche, die ihre Idee bei der Fernsehsendung Die Höhle der Löwen einem breiten Publikum vorstellten. Im Jahr 2017 wurde MATH 42 an den US-Bildungsanbieter Chegg für 12 Millionen Euro verkauft. Funktionen von MATH 42. Die Liste der Anwendungen, die mit der App durchgeführt werden, ist umfangreich. Hier einige Beispiele: Vereinfachen, Ausklammern. Berlin - Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale Lernanbieter-Geschäft ein Math42 DHDL Sendung vom 15.09.2015 Math42, eine Lern-App, wird in Die Höhle der Löwen präsentiert.Die hochbegabten Brüder Maxim und Raphael Nitsche aus Berlin haben die App erfunden. Die App löst Mathe-Aufgaben und erklärt schrittweise den Lösungsweg. Zudem erklärt Math42 Begriffe und Grundlagen

In der Höhle der Löwen gescheitert - jetzt Multimillionäre. Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie. Als Raphael und Maxim Nitsche - damals 19 und 18 Jahre alt - im Jahr 2015 in der Vox-Show Die Höhle der Löwen ihre Geschäftsidee präsentierten, schauten fast 2,5 Millionen Menschen zu

Die Brüder Maxim und Raphael und ihr Vater Thomas Nitsche planen eine neuartige Suchmaschine, die jede Art von Dokumenten versteht, analysiert und auffindbar macht - und besser als herkömmliche Programme wie Google funktionieren soll. Das berichtet das neue Magazin Die Höhle der Löwen in der ersten Ausgabe. Wir denken immer noch, wir hätten Suchen und Analysen im Griff. Doch. Die Brüder Raphael und Maxim Nitsche lehnten 2015 ein Beteiligungsangebot in Die Höhle der Löwen zwar ab, dem Erfolg ihrer Nachhilfe-App Math42 schadete das aber nicht Vorgestellt von: Raphael Nitsche, Maxim Nitsche. Dieser Deal wurde den Löwen vorgeschlagen: 2.000.000 Euro für 20% Firmenanteile. Es wurde kein Deal mit den Löwen abgeschlossen. Online-Auftritt: www.math-42.co

Im September vor zwei Jahren kämpften Maxim (22) und Raphael (21) Nitsche in der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen um Investorengelder für ihre Mathe-App. Gleich zwei Millionen Euro. Als Raphael und Maxim Nitsche in der TV-Show Die Höhle der Löwen auftraten, prophezeite man den jungen Männern, schon bald millionenschwer zu sein. Das war im Jahr 2015. Die beiden. Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen in In Die Höhle der Löwen stellten Maxim und Raphael Nitsche ihre Mathe-App Math 42 vor. Hier gibt´s die neue Version. Vergrößern Math 42 2.0 ist für iOS verfügbar In der Vox-Sendung Die Höhle der.. Wie die Nitsche-Brüder mit Math 42 den App-Store erobert haben Maxim und Raphael Nitsche haben gerade erst ihr Abitur hinter sich gebracht und sind schon erfolgreiche Gründer: Ihre Mathe-App. In Die Höhle der Löwen stellten Maxim und Raphael Nitsche ihre Mathe-App Math 42 vor. Hier gibt´s die neue Version. In der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen am Dienstagabend hatten die. Erst entwickelte er Schachcomputer, dann Suchalgorithmen. Jetzt hat Thomas Nitsche mit seinen Söhnen und seiner Frau die E-Learning-App Math 42 entwickelt, die mehr als ; Maxim und Raphael Nitsche waren.

Diese beiden Jungs haben alle verblüfft: Die Brüder Maxim (19) und Raphael Nitsche (18) haben am Dienstagabend auf Vox ihre Mathe-App Math42 vorgestellt und damit die Juroren um Jochen. Die jungen Gründer Raphael und Maxim Nitsche haben den Löwen hingegen ein Produkt vorgestellt, bei dem das Ganze etwas anders verlief. Sie entwickelten die Mathe-App Math 42, die besonders Schülern und Studenten beim Verstehen von Matheaufgaben helfen soll, indem sie den kompletten Rechnungsweg bis hin zum Ergebnis ausführlich erklärt. Die Investoren konnten sie nicht begeistern. Insgesamt 69 Gründer präsentierten in der zweiten Staffel ihre Ideen in der Höhle der Löwen. Den höchsten Betrag wollten die beiden Brüder Maxim (19 Jahre) und Raphael Nitsche (18 Jahre) Als Raphael und Maxim Nitsche - damals 19 und 18 Jahre alt - im Jahr 2015 in der Vox-Show Die Höhle der Löwen ihre Geschäftsidee präsentierten, schauten fast 2,5 Millionen Menschen zu.Ihrer.

Denn heute wurde bekannt, dass die beiden Brüder Raphael und Maxim Nitsche, 2015 gerade einmal 19 und 18 Jahre alt, ihre App samt der dazugehörigen Firma Cogeon an das börsennotierte. Maxim und Raphael Nitsche aus Berlin sind Brüder und absolute Mathe-Genies. Math42 in der Höhle der Löwen. Die beiden Nitsche-Brüder stellten Math42 in der zweiten Staffel der Höhle der Löwen als Investment vor. Nie zuvor waren jüngere Gründer vor die Löwen getreten und nie zuvor war eine höhere Geldsumme gefordert worden. Satte 2 Millionen wollen die Brüder einwerben, um eine.

Math 42 höhle der löwen video — der größte deai in der

Math 42: Gründer aus der „Höhle der Löwen erhalten

Die Höhle der Löwen immer dienstags um 20:15 Uhr bei VOX und nach Ausstrahlung sieben Tage kostenlos abrufbar bei VOXNOW.de. http://www.vox.de/cms/sendunge.. Der Verkauf ihrer Nachhilfe-App Math42 machte die Brüder Maxim und Raphael Nitsche zu Millionären. Im Interview mit der WirtschaftsWoche erklärt Maxim, was sie mit ihren Millionen nun. Höhle der Löwen: Investoren wollten Raphael und Maxime Nitsche aus Berlin kein Geld geben. Die beiden Brüder waren 2015 in der Vox-Sendung Höhle der Löwen zu Gast, gingen allerdings. +++ Der amerikanische Lernanbieter Chegg übernimmt die Mathe-App Math 42 (bekannt aus Die Höhle der Löwen). Mit der Nachhilfe-App können Nutzer komplizierte Matheformeln Schritt für Schritt durcharbeiten. Die App wurde von den Brüdern Maxim und Raphael Nitsche, beide nun gerade einmal Anfang 20, ins Leben gerufen. Zunächst fließen 12,5 Millionen. There are potential additional.

Mit 20 Jahren präsentierten zwei Brüder erstmals vor größerem Publikum ihre App Math 42. Im September 2015 machten Maxim und Raphael Nitsche bei der Show Die Höhle der Löwen mit, bei der. Gruner+Jahr, Die Höhle der Löwen - Hamburg (ots) - Berlin, 4. September 2018 - Die Gründer des Lernprogramms Math 42 haben wenige Monate nach dem millionenschweren Verkauf ihrer App ein neues.

Hier packt Frank Thelen pikante Details über "Die Höhle

Eine ganz besondere Idee haben die zwei hochbegabten Brüder Maxim Nitsche (19) und Raphael Nitsche (18). Denn die beiden sind Mathegenies und haben eine ganz besondere App entwickelt, die auf Basis künstlicher Intelligenz funktioniert und Schülern von der 5. bis zur 12. Klasse Mathematik bis ins kleinste Detail erklärt. Versteht ein Schüler etwas nicht direkt, kann er noch einen Schritt. Math42 war eine in Deutschland entwickelte App, die zur Lösung von mathematischen Problemen eingesetzt wird.Das Programm war für die Betriebssysteme Android und iOS und in den Sprachen Englisch, Chinesisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Russisch verfügbar. Es richtete sich hauptsächlich an Schüler (unter anderem zum Lösen von Hausaufgaben und das Lernen zuhause) und Lehrkräfte und. Die Höhle der Löwen: Die beiden Mathe-Genies sind jetzt Multimillionäre. am 10.2017 - Berliner Kurier. Berlin - Als die damals 18 und 19 Jahre alten Brüder Raphael und Maxim Nitsche aus München vor rund zwei Jahren in der Unternehmensgründershow Die Höhle der Löwen ihre Mathe-Nachhilfe-App Math 24 vorstellten. 2015 hatten sie keinen Deal in der TV-Sendung Die Höhle der Löwen bekommen - nun haben die beiden Brüder Raphael und Maxim Nitsche ihr Startup für 20 Millionen Euro an einen US-Konzern verkauft. Seinerzeit hatten die damals 19- bzw. 18-jährigen mit zwei Millionen Euro für 20 Prozent Anteile an ihrer Lern-App Math 42 die größte [

Alle aktuellen News zum Thema Die Höhle der Löwen sowie Bilder, Videos und Infos zu Die Höhle der Löwen bei t-online.de In Die Höhle der Löwen stellten Maxim und Raphael Nitsche ihre Mathe-App Math 42 vor. Hier gibt´s die neue Version. Hier gibt´s die neue Version. Vergrößern Math 42 2.0 ist für iOS verfügba ; Maxim Nitsche präsentiert sich, als ob ihn das immens vergrößerte Volumen seines Kontos weniger fasziniert als die jüngste Download-Bilanz ihrer App «Math 42». Seit der Verkauf Mitte Oktober. Manchmal ist ein Scheitern in der Höhle der Löwen auch eine Chance. Zumindest für Maxim und Raphael Nitsche war das zumindest so. Denn nachdem es bei den Investoren der Vox-Sendung im Jahr 2015.. Als die damals 18 und 19 Jahre alten Brüder Raphael und Maxim Nitsche aus München vor rund zwei Jahren in der Unternehmensgründershow Die Höhle der Löwen ihre Mathe-Nachhilfe-App Math 42.. Wahnsinn! Noch vor zwei Jahren waren die Berliner Brüder Maxim (22) und Raphael Nitsche (21) bei Die Höhle der Löwen und kämpften um Investorengelder. Heute sind die beiden mit ihrer.

Vor zwei Jahren präsentierten Raphael und Maxim Nitsche ihre Lern-App Math42 in der Höhle der Löwen. Nun verkaufen sie ihre Firma für 20 Millionen Euro an einen US-Konzern Die Höhle der Löwen: Math 42-Gründer Maxim Nitsche im Interview Interview mit Höhle der Löwen-Kandidat Ohne Mathe geht gar nichts 15.09.2015, 16:30 Uh Die Höhle der Löwen lässt sich im Stream jederzeit auf TVNOW. Mit diesem Millionendeal hat vermutlich keiner gerechnet und am wenigsten Raphael und Maxime Nitsche selbst. Als die Brüder 2015 in der Gründershow Die Höhle der Löwen ihre Mathe-App Math 42 vorstellten, erhofften sie sich von den Investoren zwei Millionen Euro für 20 Prozent Firmenanteile

Selfmade-Millionäre mit Anfang 20 - wie geht dasMathe-App: US-Konzern zahlt deutschen Brüdern 12,5

Nach Die Höhle der Löwen: Math42: Brüder verkaufen

Auch für den Bereich Lebensmittel ist Die Höhle der Löwen immer wieder die Geburtsstunde spannender Produkte. So auch Eine mindestens genauso erfolgreiche Erfindung lieferten die Brüder Raphael Nitsche und Maxim Nitsche. Die Lern-App Math42 landete in der zweiten Staffel leider keinen Deal in der VOX-Sendung. Trotzdem sind die jungen Brüder heute mehrfache Multi. Vor zwei Jahren suchten die Brüder Maxim und Raphael Nitsche in der Höhle der Löwen einen Investor: Zwei Millionen Euro wollten sie für ihre App Math42 - und boten dafür 20 Prozent an ihrem Start-up. Jetzt zahlt Ihnen ein US-Unternehmen das Zehnfache. Und das ist erst der Anfang.Von FOCUS-Online-Redakteur Melchior Popp Deutschlandweit bekannt wurde das Start-Up durch die Vox-Sendung Die Höhle der Löwen. In einer Folge im September 2015 präsentierten die damals knapp 20 Jahre alten Entwickler und Mathe-Genies..

In Die Höhle der Löwen stellten Maxim und Raphael Nitsche ihre Mathe-App Math 42 vor. Hier gibt´s die neue Version Was Math 42 so besonders machte: Die App konnte auch komplexe mathematische Aufgaben lösen. Dabei zeigt sie auch jeden Schritt der Rechnung an, sodass der Nutzer die Vorgehensweise nachvollziehen Maxim und Raphael Nitsche erklären mit ihrer Nachhilfe-App Math 42 Schülern sehr erfolgreich komplizierte Mathe-Formeln, Bei der Höhle der Löwen sind sie nicht nur positiv von der Jury beurteilt worden - die App-Downloads aber sind explodiert. Und nun sind sie mit allen maßgeblichen Schulbuchverlagen im Gespräch Ich bin mir sicher, dass - so wie ich Maxim kennen gelernt. Die Höhle der Löwen: Diese jungen Gründer sind heute Multi-Millionäre! Raphael und Maxime Nitsche verkaufen App Math42 für 12,5 Millionen Euro Zwei Jahre nach ihrem Auftritt in der Höhle der Löwen haben die Brüder Raphael und Maxime Nitsche ihre App verkauft - auch ohne die Hilfe eines Investors Math24: Dass man als Start-up auch richtig erfolgreich sein kann, obwohl die Löwen nicht an einen glauben, konnten die Brüder Maxim und Raphael Nitsche mit ihrer Lern-App Mathe24. Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche haben eine Idee: Mit ihrer Nachhilfe-App Math42 wollen sie Schülern das Mathelernen erleichtern. Die App erklärt Begriffe und Gleichungen aus der.

Vor zwei Jahren noch stellten die Mathe-Nerds Raphael und Maxim Nitsche in der VOX-Sendung Die Höhle der Löwen unter den Augen von 2,5 Millionen Zuschauern ihre App vor. Nun sind die Brüder, die damals ein Angebot der Investoren Frank Thelen und Vural Öger ablehnten, durch ihre Geschäftsidee Millionäre Math42, eine Lern-App, wird in Die Höhle der Löwen präsentiert. Die hochbegabten Brüder Maxim und Raphael Nitsche aus Berlin haben die App erfunden Raphael und Maxim Nitsche haben alles anders gemacht als Gleichaltrige. Sie haben mit 14 angefangen, eine Mathe-App zu entwickeln - und sie jetzt für 20 Millionen Euro verkauft Mathe-Brüder wollten zwei Millionen von den Löwen - jetzt bekommen Sie 20 Millionen focus.de | 20.10.2017 | 07:31 2 Vor zwei Jahren suchten die Brüder Maxim und Raphael Nitsche in der Höhle der Löwen einen Investor: Zwei Millionen Euro wollten sie für ihre App Math42 - und boten dafür 20 Prozent an ihrem. Wir haben Maxim Nitsche zu den Hintergründen befragt VOX zeigt die Gründershow Die Höhle der Löwen montags um 20:15 Uhr. Parallel zur TV-Ausstrahlung ist die Folge auch auf TVNOW im LIvestream zu sehen. Ganze Folgen stehen nach der Ausstrahlung. Die meisten Startups aus der Höhle der Löwen bieten Dienstleistungen oder Produkte an, die es so noch nicht gab. Neben einigen Erfindungen, die.

Die Höhle der Löwen: Kommt es zum Zwei-Millionen-Euro-Deal?

Math 42: Geniale Mathe-Nachhilfe-App in neuer Version - PC

Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche begeisterten in der zweiten DHDL-Staffel mit ihrer App Math42 - dennoch haben sie es jetzt alleine nach ganz oben geschafft. ©picture alliance / dpa / Britta. Paul Nitsche was born on November 25, 1876 in Colditz, Saxony. His father Hermann Nitsche was a psychiatrist. He attended elementary school in Pirna (German. Berlin - Im September vor zwei Jahren kämpften Maxim (22) und Raphael (21) Nitsche in der Vox-Sendung Die Höhle der Löwen um Investorengelder für ihre Mathe-App. Gleich zwei Millionen Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche sind neuerdings Millionäre - und bleiben auf dem Boden. Herrlich! Die Lern-App verwandelt Mathematik in leicht verständliche Lerninhalte. Ein Konzept, dass die Nitsche-Brüder im letzten Jahr in der TV-Show Die Höhle der Löwen vorgestellt haben. Das war der Durchbruch, auch wenn die Ergebnisse erst jetzt bekannt sind. Damals wollte kein. Die Entwickler Maxim und Raphael Nitsche waren mit 14 und 15 Jahren unterfordert mit der Schulmathematik und gaben anderen Schülern Nachhilfe. Dabei fiel ihnen auf, dass sich viele Fragen wiederholen. Sie suchten nach Möglichkeiten, diesen Prozess zu automatisieren und Usern damit Nachhilfekosten zu sparen

Aufgetreten und verkauft: Diesen DHDL-Startups gelang der

Brüder aus „Höhle der Löwen kassieren 20 Millionen Euro

Internet: Durch Mathe-App zu Millionären Im September 2015 machten Maxim und Raphael Nitsche bei der Show Die Höhle der Löwen mit. Die beteiligten Investoren entschieden sich damals gegen eine.. Höhle der Löwen-Brüder verkaufen ihre Mathe-App - und sind jetzt Multimillionäre. am 10.2017 - Brigitte. In 'Die Höhle der Löwen' gingen Maxim und Raphael Nitsche 2015 leider leer aus. Dafür haben die beiden Brüder jetzt - zwei Jahre später - den Deal ihres Lebens an Land gezogen, der sie prompt zu Multimillionären...weiterlesen Die Brüder Maxim und Raphael Nitsche begeisterten in der zweiten DHDL-Staffel mit ihrer App Math42 - dennoch haben sie es jetzt alleine nach ganz oben geschafft Mit den Nitsche-Brüdern betraten die bislang jüngsten Gründer die Höhle, die dann auch noch eine Rekordsumme von 2 Millionen Euro verlangten. Es dominierten die Mode- und Technologie-Themen, aber auch Hunde kamen wieder einmal vor. Mit 2,42 Millionen Zuschauern sahen so viele Menschen wie noch nie eine Folge der Löwen. Die Sendung vom 15 Als 2010 mit dem iPad eine intuitive Lernplattform erschien, erkannten Maxim und Raphael Nitsche die Gelegenheit, den zwei Dritteln der Schüler zu helfen COGEON im Themenspezial. Aktuelle Nachrichten, Berichte, Interviews, Videos und Kommentare zum Thema COGEON für Sie zusammengetragen . Focus: COGEON konzentriert sich auf neuartige Lösungen für Schüler der 5. bis 12. Klasse. COGEON.

Die aktuelle Staffel von Die Höhle der Löwen läuft auf Hochtouren und hat uns auch in dieser Woche nicht enttäuscht. Gestern Abend stellten sich erneut sechs mutige Startups den Löwen, in der großen Hoffnung, gute Deals mit nach Hause zu nehmen. Der Zuschauer durfte sich erneut über kreative Pitches, spannende Verhandlungen und eine grandiose Jur Höhle der Löwen Diese Ideen haben überzeugt. Math 42 . Keine andere Idee hatte bisher so viele Schlagzeilen wie Math 42. Die 19- und 20-jährigen Brüder Maxim und Raphael haben eine App. Gegenüber dem heute erstmals erschienenen Magazin Die Höhle der Löwen sagte Thomas Nitsche: Wir denken immer noch, wir hätten Suchen und Analysen im Griff. Doch das stimmt schon lange nicht. Schlagwort: Maxim Nitsche. Investments. Chegg kauft Lern-App Math 42 für 20 Millionen Euro. Redaktion-19. Oktober 2017 0. 2015 hatten sie keinen Deal in der TV-Sendung Die Höhle der Löwen bekommen - nun haben die beiden Brüder Raphael und Maxim Nitsche ihr... Jetzt kostenlos eintragen! Email..

  • Anzeichen herzinfarkt frau.
  • Lidl bewerbung schreiben.
  • Welches studium lohnt sich heute.
  • Osm manager cheats.
  • Höchste strafe im straßenverkehr.
  • Wenn männer mauern forum.
  • Zwangsgedanken symptome.
  • Fesco eggstätt stellenangebote.
  • Masse plus oder minus autobatterie.
  • Debitorenrechnung kreditorenrechnung.
  • Rohkost haferflocken.
  • T37 wot.
  • Zwangsheirat früher und heute.
  • Psychologe düsseldorf gerresheim.
  • Ducati preise 2018.
  • Messingblech 3mm.
  • Ultraschallbild leber lustig.
  • Orientering resultat.
  • And one trilogie 2.
  • Herlind kasner, geb. jentzsch.
  • Restaurant mainz gonsenheim.
  • Fotopostkarten.
  • Ich will ein baby er noch nicht.
  • St. andrews hotel sri lanka.
  • Schauspielhaus bochum.
  • Kurze hose kirche.
  • Honeymoon island cook islands.
  • Ignoriertes bluetooth gerät am iphone wieder zulassen.
  • Tesla model 3 kofferraum.
  • Schnitzbank kaufen.
  • Ehe früher vs heute.
  • Bowling adlershof.
  • Fotocommunity account kündigen.
  • Lustige hochzeitsrede bräutigam vorlagen.
  • Atsuta jingū.
  • Fehlgeburt chromosomenstörung.
  • Helga heidrich.
  • Pedalboard guitar.
  • Irland premier division tabelle.
  • Wie werde ich selbstbewusster gegenüber frauen.
  • Schweigepflicht krankenschwester.